Suchmaschine

SN

Samstag, 16. Juli 2016

Erdowahns-Putsch-Theater

Gestern und heute habe ich bei CNN reingesehen, es ging dort neben dem neuesten Islam-Terror in Nizza auch um den „Putsch“ in der Türkei. Zwar ist CNN ein Teil der Systemmedien, doch ist der Sender bei weitem nicht so gleichgeschaltet wie etwa deutsche Sender. 
Berichtet wurde, dass die „putschenden“ Soldaten Wehrpflichtige [sic!] waren, die keinen Dunst hatten wieso sie in die Städte einrücken mussten. Entsprechend ließen sich die Militärposten auch von Zivilisten überrennen und Panzer wurden erklommen. 
Die toten Zivilisten ergaben sich durch den Umstand, dass die in Panik geratenen Soldaten ihre Gewehre einsetzten, als der von Erdowahn entflammte Mob auf sie losging. 
Interessant ist der Umstand dass zahlreiche Militärs an Ort und Stelle liquidiert worden sind, wahrscheinlich um nicht genehme Dinge auszuplaudern [Marschbefehl von Erdowahn im Rahmen einer „Übung“?]. 
Selbst den CNN-Reportern fiel auf, wie unglaublich dilettantisch der „Putsch“ aufgezogen war, sowas funktioniert in jeder Bananenrepublik besser! Einige Soldaten haben sich nach Griechenland abgesetzt, was die den Beamten dort wohl erzählen? 
Entlarvend ist auch, wie schnell die Liste mit den rund 3000 unliebsamen Richtern erstellt war, die jetzt abgesetzt wurden, obwohl nicht ein Robenträger auf einem der Panzer gesichtet wurde!