Suchmaschine

SN

Donnerstag, 30. März 2017

Arrival ↔ Lingua Cosmica & Heptapoden

Da ich die Kinos in München wegen ihres Resopal-Charmes nicht mag kaufe ich interessante Streifen auf DVD. 
Von ARRIVAL war ich angenehm überrascht. Die dargestellten Aliens sahen endlich mal nicht wie eine schlechte Kopie des Homo Sapiens aus, aufgrund Evolution, Mutation und Selektion ist die Wahrscheinlichkeit gleich Null dass Außerirdische von anderen Planeten zum Antropomorphen neigen! 
Es geht in dem Streifen auch nicht um „Star Wars“, oder den üblichen Invasionsquatsch, sondern um die „Lingua Cosmica“, also die kosmische Universalsprache die den Menschen geschenkt werden soll, was die dümmlichen Terraner gleich missverstehen und gegen die Hochtechnologie-Aliens in den Krieg ziehen wollen – der Beweis dafür dass die Erdbewohner unreif sind für eine solche Gabe! 
Die angewandte Sprachkunst ermöglicht auch einen Blick in die eigene Zukunft – das deterministische Weltbild lässt grüßen! Interessante Randnotiz: 
Globaler Hegemon scheint in dem Streifen China zu sein, Hollywood hat sich wahrscheinlich schon von dem Gedanken verabschiedet dass die USA zukünftig die dominante Macht sein werden. 
Endlich mal intelligente SF, an sich gibt es nur zwei anspruchsvolle Filme aus dem Genre wenn es um „Kontakt“ geht – Contact & Arrival, alle anderen Streifen kann man getrost in die Tonne treten! ^^