Suchmaschine

SN

Freitag, 7. April 2017

Gibraltar: wie UK für den Brexit
abgestraft werden soll

Bericht 
↔ Ich bin gespannt wie weit Spanien, angeheizt von der EU, noch gehen wird um UK auf die Brexit-Füße zu treten. 
Eine spanische Korvette der Descubierta-Klasse hat ja bereits vor Gibraltar „angeklopft“. Der Affenfelsen ist seit 1704 unter UK-Kontrolle, von daher ist der plötzliche Anspruch Madrids, zeitgleich zum Brexit, zumindest interessant. 
Es ist auch anzunehmen dass Brüssel Edinburgh (Schottland) bei seinen Separationsbestrebungen beisteht und man auch Dublin aufheizen wird politische Forderungen bezüglich Nordirland zu stellen. 
UK soll für den „Hochverrat“ am Völkerkerker EU bluten, um so auch andere freiheitsliebende Völker in Europa  abzuschrecken. 
Ich vermute die Briten sind jetzt so was wie die immerbösen Russen Westeuropas geworden, zumindest werden die Kommentare in den Systemmedien der BRD immer bissiger gegenüber den Insulanern. 
Was in Jugoslawien - und diversen anderen Staaten auf der Welt – funktioniert hat wird wohl auch in UK klappen wenn sich Brüssel nur bemüht...
Aber, auch London kann schmutzige Spielchen spielen, nicht dass plötzlich britische Pfund in großer Menge bei den Patrioten Kataloniens und des Baskenlandes auftauchen, zumindest sollte Britannien den Hispaniern mal auf die feine englische Art zukommen lassen wer bei solchen Manövern die größeren Erfahrungswerte besitzt… ^^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen