Suchmaschine

SN

Donnerstag, 4. Mai 2017

Astronaut Beelzebub

Bildergebnis für superspektrum engel
Bei meiner Suche nach dem „Vater der Prä-Astronautik“ stieß ich u.a. auf Georges I. Gurdjieff (* 1866 in Alexandropol, Russisches Kaiserreich; † 29. Oktober 1949 in Paris). 
Er war ein griechisch-armenischer Esoteriker, Schriftsteller, Choreograph, Reisender (Ägypten, Abessinien aka Äthiopien, Indien, Tibet, Irak usw.) und Komponist, der zunächst in Russland und später in Frankreich wirkte. (1) 
Ab etwa dem Ende der 1920ger Jahre verfasste er drei Bücher unter dem Sammeltitel „All & Alles“. In „Beelzebubs Erzählungen für seinen Enkel“ wird die Prä-Astronautik-These aufgegriffen. 
Ein gefallener, aber reuiger Engel beschreibt seine Reise heim zu seinem eigenen schöneren Planeten namens Karartas. Es handelt sich um den schon älteren Beelzebub, der für seine Jugendsünden dazu verdammt wurde, sein Leben im Exil am Rande des Universums zu verbringen. 
Auf dem langen Raumflug vertreibt Beelzebub seinem kleinen Enkel, der mit ihm reist, die Zeit mit Geschichten aus seinem Leben. Vor allem spricht er über die Geschichte des Planeten Erde und über die Frage, warum dessen seltsames Volk so ganz anders ist als ähnlich intelligente Lebensformen auf anderen Planeten.“ (2) 
Der Autor ging jedoch nicht nur in diesem „SF-Roman“ auf die Prä-Astronautik ein. Nachdem er kreuz und quer durch die alten Zivilisationszentren gereist war, kam er zu dem Schluß dass es früher eine irdische Hochkultur gegeben habe, die von ihrem baldigen Ende wusste und aus diesem Grund ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse regelrecht in Stein meißelte, etwa in Pyramiden oder vergleichbare Monumentalbauten. 
Daneben ging er davon aus dass die Altvorderen einen höheren Bewusstseinszustand hatten als wir heute. Er meinte auch durch die Zeit reichende Hinweise auf eine mysteriöse „Bruderschaft der Erleuchteten“ gefunden zu haben, die um etwa 2500 v. Chr. in Babylon gegründet worden war und womöglich den „Urkern“ der heutigen Geheimgesellschaften darstellt. (2) 
1 = https://de.wikipedia.org/wiki/Georges_I._Gurdjieff 
2 = Adrian G. Gilbert, Der Stern der Weisen, Lübbe, S. 46ff

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen