Suchmaschine

SN

Donnerstag, 22. Juni 2017

Missing 411 Release Teaser Trailer

-- 
Update: Muss mir demnächst den Film unbedingt mal anschauen, auch wenn die bisherigen Reviews nicht wirklich so begeistert klingen. 
Eines der Reviews ("Just awful!") in der IMDB bemängelt hierbei die angeblich fehlenden Details und Gemeinsamkeiten, die Paulides sonst immer wieder in seinen Büchern, Vorträgen und Interviews betont und herausstellt. 
Der User Phoenixcasa schreibt: "There was no details (berries, extreme weather, German heritage, dogs behaving strangely) that makes Missing 411 so intriguing." 
Neu ist für mich hierbei "German heritage". Ich vermute mal, dass der Autor damit meint, dass viele Opfer der Missing-411-Fälle deutscher Abstammung gewesen sein sollen. 
Ist mir bisher noch gar nicht aufgefallen, bzw. habe ich Paulides so noch nicht sagen hören. Kannst du dazu was sagen, Wladislaw? 
gatser
Kommentar: Dank für den Hinweis! Was mir aufgefallen ist: 
Es „verschwinden“ kaum Afroamerikaner, Latinos oder Asiaten. In der Regel sind „Kaukasier“ ("Weiße") die "Zielgruppe". 
Ich habe in Erinnerung dass einige Gast-Studenten, Austauschschüler, Touristen und einzelne Mitglieder von Delegationen aus Deutschland betroffen waren. 
Deutschstämmige Amerikaner machen etwa 25% der US-Bevölkerung aus, von daher ist die hohe Vermisstenrate eigentlich zu erwarten. 
Wirklich merkwürdig ist auch dass bei den Fällen in denen junge Männer in Flüssen landen – siehe mein letztes Interview auf CropFM - fast nur Kaukasier („Weiße“) die Opfer sind. Wie das kommt kann ich mir nicht erklären...
-- 
Update: Schon mal Überlegungen angestellt das eventuell die Blutgruppe ein entscheidender Faktor bei den Missings sein kann? 
Ich habe einigen längeren und auch interessanten Abductee Interviews zugehört - da wurden mehrmals bei vielfach Entführten Wert auf eine "saubere", bzw. nicht "verunreinigte" Blutgruppe gelegt. 
Da ist einiges an Recherche nötig was mit sauberer Blutgruppe eigentlich gemeint ist... 
Sie meinten alle anderen Blutgruppen seien für die Abducter wertlos und das würde auch ganze Phänotypen ausschließen. 
Der Grund ist der Rhesusfaktor negativ und andere DNA-Anomalien. Schau Dir mal folgenden Text an, der auch auf Paulides und die Missing 411 eingeht! Ananda
--
--
Amerindians im Visier von "Blutgöttern"?

Kommentare:

gatser hat gesagt…

Muss mir demnächst den Film unbedingt mal anschauen, auch wenn die bisherigen Reviews nicht wirklich so begeistert klingen.

Eines der Reviews ("Just awful!") in der
IMDB bemängelt hierbei die angeblich fehlenden Details und Gemeinsamkeiten, die Paulides sonst immer wieder in seinen Büchern, Vorträgen und Interviews betont und herausstellt.

Der User Phoenixcasa schreibt:
There was no details (berries, extreme weather, German heritage, dogs behaving strangely) that makes Missing 411 so intriguing."

Neu ist für mich hierbei "German heritage". Ich vermute mal, dass der Autor damit meint, dass viele Opfer der Missing-411-Fälle deutscher Abstammung gewesen sein sollen. Ist mir bisher noch gar nicht aufgefallen, bzw. habe ich Paulides so noch nicht sagen hören. Kannst du dazu was sagen, Wladislaw?

ananda96 hat gesagt…

Schon mal Überlegungen angestellt das eventuell die Blutgruppe ein entscheidender Faktor bei den Missings sein kann?
Ich habe einigen längeren und auch interessanten Abductee Interviews zugehört - da wurden mehrmals bei vielfach Entführten Weet auf eine "saubere", bzw. nicht "verunreinigte" Blutgruppe gelegt. Da ist einiges an Recherche nötig was mit sauberer Blutgruppe egentlich gemeint ist..
Sie meinte alle anderen Blutgruppen seien für die Abducter wertlos und das würde auch ganze Phänotypen ausschliessen.

Anonym hat gesagt…

Der Grund ist der Rhesusfaktor negativ und andere DNA-Anomalien. Schau Dir mal folgenden Text an, der auch auf Paulides und die Missing 411 eingeht:

http://rhesusnegativeanddnacorrelations.blogspot.de/2016/04/i-ve-seen-lot-of-different-posts-on.html

ananda96 hat gesagt…

Vielen Dank, der Artikel über die nicht vorhandenen DNA Anomalien und RH- war genau das was ich gesucht habe, Arbeit gespart, scheint ziemlich schlüssig zu sein.

Interessant dazu, fall ich mich jetzt nicht irre ist das Interview mit Nadine Lalich, Lifetime Abductee..

https://youtu.be/bI_y24jPNF4

Wladislaw, mit muten meinst du wohl nicht den Button auf deiner Fernbedienung. ;-)

Schau doch bitte mal auf GreWi..da wurden gestern Videos zu der 3Finger Hand und Zehen Mumie veröffentlicht (mit Updates) und die Mini Aliens aus der Peruanischen Wüste von diesem Finder der anonym bleiben will..
Kommentare dazu hier würden mich interessieren!

Ebenfalls hat der MoD gerade die fehlenden UFO AKten freigegeben! - nur wird dabei nicht viel rumkommen.

Kommentar veröffentlichen